Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln

Hohenzollern Hochwasser Warnung

:

Starzel Wiki: Anmelden für Alarm

Info- und Meldesystem für Hochwasserwarnung für die Region Killertal/Starzel
 

Hochwasser Warnung Abonnieren

Schicken Sie eine eMail an hochwasser@portaleco.eu mit Ihrem Namen, Vorname, Adresse, Handynummer, eMail Adresse (sofern vorhanden) mit Betreff: Starzel Anmeldung.

Falls Sie keinen Internet Anschluss haben, können Sie Verwandte oder Freunde bitten, diese eMail abzuschicken. Auch Mehrfachmeldungen mit einer eMail sind möglich.
 
Nach erfolgter Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung per eMail und SMS.
 
(Sie können sich jederzeit mit einer eMail wieder abmelden.) 
 
Im Moment wird dieser Service nur Einwohnern im Hochwasserbereich der Starzel in Hohenzollern angeboten.

Wie werde ich Hochwasser Melder


 

Das System funktioniert natürlich nur dann, wenn sich genügend freiwillige Hochwasser-Melder entlang der Starzel finden. Ideal wären Feuerwehrleute oder Bewohner, die direkt an der Starzel oder in hochwassergefährdeten Wohngebieten wohnen. Bei Hochwasser muss nur eine SMS an die Starzel-Warnadresse geschickt werden. Hochwassermelder werden über das Internet informiert und erhalten eine kurze Stammtisch Einführung. Freiwillige melden sich mit Namen, Vorname, Adresse, eMail Adresse und Handynummer per eMail an hochwasser@portaleco.eu und Betreff: Hochwasser Melder
 

Organisation und Administration


Für die Kommunikation der Teilnehmer und Hochwasser-Melder wird eine moderne Internet Portal Plattform verwendet, die beim Schweizer Unternehmen genotec betrieben wird. Der SMS Server wird von der Firma Teammessage in Bösingen betrieben. Alle persönlichen Daten werden vertraulich behandelt und nicht für Werbung o.ä. verwendet. Die Teilnahme am Betrieb ist freiwillig - der Betreiber Portaleco übernimmt keinerlei Haftung. Der spätere Regelbetrieb sollte von einem Verein z.B. einer Freiwilligen Feuerwehr oder einem Verein der Starzel Hochwassergeschädigten übernommen werden. Der Hochwasserwarnungsdienst kann jederzeit eingestellt werden. Abonnenten werden über die Einstellung informiert.  

Beim Starzel Hochwasser am 2.6.2008 hätten Menschenleben gerettet und viele Schäden vermieden oder verringert werden können, wenn die Bevölkerung rechtzeitig gewarnt worden wäre. Ein Hochwasserwarnsystem für kleine Regionen lässt sich ohne großen Aufwand und schnell erstellen. Es ist wohl müßig auf ein effizientes System z.B. auf Bundes- oder Landesebene zu warten. Deshalb wird hier ein Hochwassermeldesystem zum Ausprobieren bereitgestellt. Hier eine kurze Einführung in die Funktionsweise des Systems für Betroffene.
  • Wie erhalte ich die Hochwassermeldung?
    Mitbürger, die sich beim Hochwasser-Warndienst mit Angabe Ihrer Handynummer (oder Telefonnummer) angemeldet haben, erhalten bei Hochwassergefahr eine Meldung am Handy(SMS) oder am Telefon(Sprache) damit sie sich rechtzeitig schützen und sich aus dem Gefahrenbereich heraus begeben können. Es versteht sich von selbst, dass man Nachbarn warnt.
  • Wer meldet das Hochwasser?
    Freiwillige Hochwassermelder in den Orten entlang der Starzel melden kritische Hochwasserstände oder extreme Regenfälle mit ihrem Handy per SMS an Hochwasserexperten z.B. Mitglieder der Feuerwehr, die dann die Mitbürger über das System warnen. Bei Notfällen können die Hochwassermelder Warnungen auch direkt an alle Betroffenen schicken.
  • Was kostet mich die Teilnahme am Hochwassermeldesystem?
    Die Teilnahme ist frei. Eine über SMS Verschickte Warnung kostet 0.12 €, die über Spenden uns Sponsoren aufgebracht werden. Die ersten 100 SMS werden von Portaleco Technology Consulting gesponsort.
  • Kann man Hochwassermeldungen auch über eMail erhalten?
    Ja auf dieser Website werden die Hochwasserwarnungen der Hochwassermelder automatisch angezeigt. Bei der Nutzung der eMail Warnung entstehen keine Kosten.